21 November 2017

Zeig mir dein Gesicht!

Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik sucht Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Studie, in der Gesangsvideos bewertet werden sollen.

Die Studie (Kurzname MIGESA) findet im Labor des Instituts statt (Grüneburgweg 14, 60322 Frankfurt) und umfasst zwei Sitzungen von jeweils 1–1,5 Stunden Dauer.

Die Studienteilnehmer/innen sollten Musikstudierende oder Musikwissenschaftsstudierende im Master sein und Deutsch als Muttersprache oder sehr gute Deutschkenntnisse haben.

Sie werden kurze Videoausschnitte beurteilen und erhalten eine Aufwandsentschädigung von 10,– € pro Stunde. Wer eine Minderung der Hörfähigkeit hat, kann leider nicht teilnehmen.

Wenn Sie mitmachen möchten oder noch Fragen zur Studie haben, schreiben Sie bitte eine Mail an:
migesa.prj@ae.mpg.de