Thursday 29.09.2016
11:00
Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik

IDEA lectures mit Dagmar Danko:
Zur Soziologie der Ästhetik

Dr. Dagmar Danko lebt und arbeitet als Soziologin in Freiburg und Berlin. Sie ist Sprecherin des Arbeitskreises Soziologie der Künste innerhalb der Deutschen Gesellschaft für Soziologie.

Ausgewählte Publikationen:

Kunstsoziologie
Zwischen Überhöhung und Kritik
Zur Aktualität von Howard S. Becker

Abstract: Die Soziologie und gerade auch die Soziologie der Künste hat ein zwiespältiges Verhältnis zu Ästhetik. Alle paar Jahrzehnte ist die Auseinandersetzung mit Fragen der Ästhetik eine Selbstverständlichkeit, dann wieder gerät sie in den Hintergrund und wird derzeit wieder verstärkt gefordert. Das hat – unter anderem – damit zu tun, dass unter Ästhetik immer wieder verschiedene Ansätze und/oder Sachverhalte verstanden werden. Grundsätzlich sind Fragen der Ästhetik jedoch zentraler Forschungsgegenstand der Soziologie der Künste. Im Vortrag sollen in einem Parcours verschiedene, ausgewählte Positionen vorgestellt werden, die Vertreter_innen der am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik arbeitenden Disziplinen für sich nutzbar machen können.

Die IDEA Lectures (Interdisciplinary Debates on the Empirical Aesthetics of Music) versammeln namhafte Stimmen aus dem In- und Ausland, die sich aus den verschiedenen Perspektiven Fragen der musikalischen Produktion und Rezeption annehmen.

Musikwissenschaftler aller Teilbereiche sind ebenso beteiligt wie Musiker, Psychologen, Kognitionsforscher, Soziologen, Philosophen und Ethnologen.

Externe Gäste sind nach Anmeldung willkommen (069 8300 479-201)