Studentische Hilfskraft (m/w), Abteilung Musik

Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik in Frankfurt am Main erforscht die kognitiven, affektiven, neuronalen und soziokulturellen Grundlagen ästhetischer Wahrnehmungen und Urteile.
Wir suchen 

eine studentische Hilfskraft m/w
bis zu 40 Stunden pro Monat

zur Mitarbeit in den interdisziplinären Forschungsprojekten der Abteilung Musik. Einer der Schwerpunkte dieser Abteilung ist die Entwicklung polymethodischer Forschungsdesigns, um Antworten auf die Fragen danach zu finden, was wem warum und unter welchen Bedingungen ästhetisch gefällt und welche Funktionen ästhetische Praktiken und Präferenzen für Individuen und Gesellschaften haben. 

 

Aufgabengebiet: 

  • Recherche von musikwissenschaftlichen Inhalten 
  • Aufbereitung qualitativer und ggf. quantitativer Daten (Transkriptionen von Interviews, Kodierung von Text- oder Notenmaterial, Aufbereitung statistischer Daten) 
  • Unterstützung bei der Vorbereitung, Durchführung und Auswertung von experimental-psychologischen Untersuchungen 
  • Weitere Zuarbeiten zu aktuellen Forschungsarbeiten der Abteilung 

 

Einstellungsvoraussetzungen: 

  • Mindestens zwei abgeschlossene Hochschulsemester in einem der Abteilung Musik inhaltlich nahen Studienfach 
  • Kenntnis musikwissenschaftlicher Recherchetools und Methoden 
  • Interesse an empirischer Musikforschung 
  • Musiktheoretische Vorkenntnisse sind von Vorteil 
  • Kenntnisse qualitativer / quantitativer Methoden sowie Auswertungstools sind von Vorteil 
  • Sehr gute EDV-Kenntnisse 
  • Akkurate Arbeitsweise, Gewissenhaftigkeit und persönliche Zuverlässigkeit 

 

Die Tätigkeit ist zunächst auf ein halbes Jahr befristet, wobei eine Verlängerung grundsätzlich möglich ist.

Wünschenswerter Arbeitsbeginn: 1. Oktober 2018

Die Max-Planck-Gesellschaft hat sich zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht. Ferner will die Max-Planck-Gesellschaft den Anteil an Frauen in den Bereichen erhöhen, in denen sie unterrepräsentiert sind. Frauen werden deshalb ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. 

 

Ihre schriftliche Bewerbung richten Sie bitte bis zum 15. September 2018 unter Angabe der Kennziffer SH7_2018 an:

Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik,
Personalstelle, Grüneburgweg 14, 60322 Frankfurt 

oder online an: job@aesthetics.mpg.de