Schauer bei Musik und Poesie

Der weise Leser liest das Werk eines Genies nicht mit seinem Herzen und auch nicht mit seinem Gehirn, sondern mit seinem Rücken.
                                                                                                                                                                                                        — Vladimir Nabokov

In dieser Studie vergleichen wir die physiologischen und neuronalen Korrelate von Gänsehautmomenten, die beim Hören von Musik und Gedichten erlebt werden. Die Gänsehaut wird dabei mithilfe einer Minikamera (goosecam) erfasst. Personen, die von sich wissen, dass sie des Öfteren Gänsehaut beim Hören von Musik und von Gedichten bekommen, sind herzlich eingeladen, an der Studie teilzunehmen.