Natalie Holz

Hauptforschungsgebiete

- Sprache und Emotionen

- Neurologische Grundlagen affektiven Erlebens

- Auditive Wahrnehmung von Verarbeitung von Schreien

 

 

 

Vita

Ausbildung

Seit 2012

Medizinstudium, Goethe Universität Frankfurt am Main

2011-2014

Psychologiestudium, Goethe Universität Frankfurt am Main

2010-2011

Juniorstudium: Anglistik/ Amerikanistik: Linguistics, Literatures and Cultures, Universität des Saarlandes, Saarbrücken

2008-2009

Westford Academy, Westford, Massachusetts

2003-2011

Gymnasium am Stefansberg, Merzig

 

Werdegang

Seit 2017    

Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Max-Planck-Institut für Empirische Ästhetik 

 

Auszeichnungen & Stipendien

Stipendien und Preise

Seit 2011

Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes

  

 

Projekte

  • Neural Correlates of Affect Perception in Screams

    Screaming is an ability we share with many other primates, and which we possess long before we learn to express our affective state with speech. Previous studies focusing on fearful screams highlighted certain acoustic features, such as ...