Paul Elvers

Forschungsschwerpunkte

  • Motivationale Wirkung von Musik
  • Sozialkognitive Perspektiven der Musikforschung
  • Musikalische Subjektivität
  • Musikästhetik & Musikgeschmack

 

Paul Elvers arbeitet als interdisziplinärer Musikforscher an der Schnittstelle von Musikwissenschaft, Psychologie und Ästhetik.

In seiner Dissertation untersucht Paul Elvers das Erleben von Musik als Form des »Self-Enhancement«. Im Mittelpunkt steht die Frage nach den Prozessen, die beim Erleben von motiverender und aufbauender Musik eine Rolle spielen.

Paul Elvers ist außerdem an einem Forschungsprojekt beteiligt, welches dem Einfluss von musikalischer Expertise auf den Musikgeschmack nachgeht. Die Ergebnisse dieser Studie finden Sie hier.

Des Weiteren besetzt Paul Elvers das Amt des »Open Access Ambassadors«, welches mit der Aufgabe verbunden ist, die Veröffentlichung von frei zugänglichen Forschungsartikeln zu fördern und zu unterstützen. 

Vita

Ausbildung

2016

10.2013-05.2017

2012

Recognised Student, Faculty of Music, University of Oxford, Oxford

Doktorand, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt

Magister Artium (M.A.), »mit Auszeichnung«, Universität Hamburg

Systematische Musikwissenschaft (Hauptfach), Philosophie, Historische Musikwissenschaft

Werdegang

Ab 10.2017

 

10.2013-10.2017

Wissenschaftlicher MItarbeiter, Institut für Systematische Musikwissenschaft, Universität Hamburg

Gastwissenschaftler, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt

Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, Frankfurt

2013-2014Lehrauftrag, Leuphana Universität, Lüneburg

Publikationen

Zeitschriftenartikel und Buchkapitel

Elvers, P., Fischinger, T., & Steffens, J. (2017). Music listening as self-enhancement: Effects of empowering music on momentary explicit and implicit self-esteem. Psychology of Music, doi:10.1177/0305735617707354

Elvers, P. (2016). Zum Verhältnis von Musik und Sprache in der griechischen Antike. Rhetorik, 35(1), pp. 9-24. doi:10.1515/rhet.2016.003

Elvers, P. (2016). Songs for the Ego: Theorizing Musical Self-Enhancement. Frontiers in Psychology, 7(2). doi: 10.3389/fpsyg.2016.00002 

Greb, F., Elvers, P., & Fischinger, T. (2016). Trends in Empirical Aesthetics: A Review of the Journal »Empirical Studies of the Arts« from 1983 to 2014. Empirical Studies of the Arts. doi: 10.1177/0276237415625258

Elvers, P., Omigie, D., Fuhrmann, W., & Fischinger, T. (2015). Exploring the musical taste of expert listeners: musicology students reveal tendency toward omnivorous taste. Front Psychol, 6. doi:10.3389/fpsyg.2015.01252

Elvers, P. (2015). Zwischen Philosophie und Naturwissenschaft: Entwicklungsschritte einer interdisziplinären Erkenntnistheorie. In F. Benseler, B. Blanck, R. Keil, & W. Loh (Hrsg.), Erwägen Wissen Ethik (Vol. 26, pp. 28-30). Paderborn: Lucius Verlag.

Elvers, P. (2013). Carl Stumpf über den empirischen Ursprung des Substanzbegriffs. In M. Kaiser-el-Safti & E. Aschermann (Eds.), Gestalt und Gestaltung in interdisziplinärer Perspektive (pp. 109-124). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Elvers, P. (2012). Carl Stumpfs Aristoteles-Rezeption. In G. Rötter & M. Ebeling (Eds.), Hören und Fühlen (pp. 183-200). Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Bader, R., Dietz, M. K., Elvers, P., Elias, M., & Tolkien, N. (2009). Foundation of a Syllogistic Music Theory. In R. Bader (Ed.), Musical Acoustics, Neurocognition and Psychology of Music. Frankfurt a. M.: Peter Lang.

Konferenzbeiträge

Elvers, P., Fischinger, T., & Steffens, J. (2015). Listening to empowering music - Music induced manipulations of self-esteem. Ninth Triennal Conference of the European Society for the Cognitive Sciences of Music, Manchester, UK.

Elvers, P., Fischinger, T., & Steffens, J. (2015). Musikhören als Selbstregulation: Musikinduzierte Manipulationen des Selbstwertgefühls. Musik und Wohlbefinden. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Institut für Musik, Oldenburg.

Elvers, P., Fuhrmann, W., & Fischinger, T. (2014). Musical Preferences of Musicology Students. The 13th International Conference on Music Perception and Cognition And the 5th Conference for the Asian-Pacific Society for Cognitive Sciences of Music, Yonsei University, Seoul, Südkorea.

Greb, F., Elvers, P., & Fischinger, T. (2014). Trends in Empirical Aesthetics: A Review of the Journal of Empirical Studies of the Arts with Emphasis on Music-Related Papers, Proceedings of the 23rd Biennal Congress of the International Association of Empirical Aesthetics, Hunter College, New York, USA.

Elvers, P. (2013). Ethos & Mimesis - Aristoteles über die affektive Wirkung musikalischer Subjektivität. Musiktheorie und Ästhetik - 13. Jahreskongress der Gesellschaft für Musiktheorie, Hochschule für Musik und Theater Rostock.

Einträge in Lexika

Elvers, P. (2017). Aristides Quintilianus, De musica. In U. Scheideler & F. Wörner (Hrsg.), Lexikon Schriften über Musik. Band 1: Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart. Kassel/Stutgart: Bärenreiter/Metzer.

Elvers, P. (2017). Aristoxenos, Elementa harmonica. In U. Scheideler & F. Wörner (Hrsg.), Lexikon Schriften über Musik. Band 1: Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart. Kassel/Stutgart: Bärenreiter/Metzer.

Elvers, P. (2017). Nikomachos, Enchiridion. In U. Scheideler & F. Wörner (Hrsg.), Lexikon Schriften über Musik. Band 1: Musiktheorie von der Antike bis zur Gegenwart. Kassel/Stutgart: Bärenreiter/Metzer.

Kongressbericht

Elvers, P. & Greb, F. (in press). The 13th International Conference on Music Perception and Cognition And the 5th Conference for the Asian-Pacific Society for Cognitive Sciences of Music, 4.-8. August 2014. In Auhagen W., Bullerjahn C., Höge H. (Hrsg.), Jahrbuch der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Band 24.

Auszeichnungen & Stipendien

Auszeichnungen & Stipendien

2016

»Best Poster Prize«, zweiter Platz,  XXIV. Conference of the International Association of Empirical Aesthetics (IAEA), Universität Vien

2014

 

Robert-Francés-Award (Co-Autor), "Trends in Emprical Aesthetics: A Review of the Journal of Empirical Studies of the Arts with Emphasis on Music-Related Papers", XXIII. Conference of the International Association of Empirical Aesthetics (IAEA), Hunter College, NY, USA
2010Stipendium der Carl H. Ditze Stiftung, Universität Hamburg

Projekte