Freitag 09.11.2018 19:30 — 22:00
Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik, ArtLab Foyer

ArtLab live mit Bernhard Rath & Anna Naretto

Die zweite Veranstaltung der ArtLab live-Reihe im Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik präsentiert am 09. November 2018 einen Konzertabend mit Bernhard Rath (Violoncello) und Anna Naretto (Klavier). Im Zentrum des Abends steht die Uraufführung von „Los colores de la luz”des Komponisten Christian Vásquez Miranda. 

Im Anschluss wird es ein moderiertes Künstlergespräch zwischen Bernhard Rath und Christian Vásquez Miranda geben, bei dem auch das Publikum herzlich eingeladen ist, Fragen zu stellen.

Wegen begrenzter Platzanzahl wird um Anmeldung gebeten unter: https://mpiea-live.eventbrite.de

 

 

Programm:

Johann Sebastian Bach
Sonate für Gambe und Cembalo 

g-Moll, BWV 1029 (Transkription für Violoncello und Klavier) 

Olivier Messiaen:
Le Moqueur Polyglotte

(aus "Des canyons aux etoiles")
 für Klavier Solo 

Christian Vásquez Miranda ​
“Los colores de la luz” 

Violoncello Solo

Sergej Rachmaninov 
Sonate für Violoncello und Klavier 

g-Moll, Op.19