Studentische Hilfskraft

Das Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik ist ein international ausgerichtetes Forschungsinstitut mit Sitz in Frankfurt am Main. Die Wissenschaftler:innen unseres Instituts erforschen, was wem warum und unter welchen Bedingungen ästhetisch gefällt und welche Funktionen ästhetische Praktiken und Präferenzen für Individuen und Gesellschaften haben.  


Wir suchen ab sofort eine

studentische Hilfskraft (m/w/d)
für 40 Stunden im Monat

für das DFG-Drittmittel-Projekt „The Forager Folklore Database (FFDB)“. Das Projekt untersucht die inhaltliche und strukturelle Beschaffenheit mündlicher Erzählungen in historischen Jäger-und-Sammler-Gesellschaften und erstellt eine digitale Datenbank einschlägiger Volkserzählungen. 

Ihr Aufgabengebiet

Der Aufgabenbereich der Hilfskraftstelle besteht in unterstützenden Tätigkeiten bei der Erstellung der Datenbank. Diese Tätigkeiten umfassen im Einzelnen:

  • Besorgungsdienste und kleinere Rechercheaufgaben bzgl. geeigneter Textsammlungen, Kataloge und Forschungsliteratur
  • Einpflegen von Daten über die Benutzeroberfläche der Datenbank und Hilfsdienste bei der Organisation bestehender Datensätze
  • Mitwirkung an der Erstellung digitaler Volltexte (Scannen, OCR, Korrektur)

Ihr Profil

  • Studium eines geistes-/kulturwissenschaftlichen Faches, bevorzugt Literaturwissenschaft und/oder Ethnologie
  • Basale Erfahrung in philologischem Arbeiten (Bibliographie, Textkritik/Edition)
  • Gute Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Unser Angebot

  • Eine hochgradig interaktive Arbeitsatmosphäre in einem internationalen, interdisziplinären Institut
  • Ein moderner Arbeitsplatz in attraktiver Umgebung mit hervorragender Infrastruktur und ÖPNV-Anbindung im Frankfurter Westend
  • Es besteht die Möglichkeit zum Homeoffice

Der Vertrag ist zunächst auf ein Semester (6 Monate) befristet, mit der Möglichkeit auf Verlängerung.

Die Max-Planck-Gesellschaft strebt nach Geschlechtergerechtigkeit und Vielfalt. Ebenso haben wir uns zum Ziel gesetzt, mehr schwerbehinderte Menschen zu beschäftigen. Wir freuen uns deshalb über Bewerbungen jeden Hintergrunds.

Ihre Bewerbung

Ihre vollständige Bewerbung inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Studienbescheinigung und ggf. Zeugniskopien richten Sie bitte in einer zusammenhängenden PDF-Datei unter Angabe der Kennziffer SH11_2022 bis spätestens 30. Mai 2022 an: job@ae.mpg.de