01. Juli 2022

Erinnerungen – ein Fenster in die Vergangenheit?

Studie: Erinnerungen – ein Fenster in die Vergangenheit?

Haben Sie sich jemals gefragt, ob Ihre Erinnerungen ein unverfälschtes Bild Ihrer Erlebnisse wiedergeben?

In dieser neuen Studie möchten wir die Antwort auf genau diese Frage finden. Wir suchen speziell nach Teilnehmer:innen, denen es leicht fällt, Objekte in ihrem Kopf zu drehen.

Wenn Sie glauben, dass dies auf Sie zutrifft, können Sie sich zunächst für unser kurzes Online-Experiment anmelden. Dieses Online-Experiment dauert nur etwa 5 Minuten und hilft uns, die Leichtigkeit, mit der Sie Objekte im Kopf drehen, zu beurteilen. Für Ihre Teilnahme erhalten Sie eine Vergütung von 2,50 Euro.

Auf der Grundlage Ihrer Leistungen werden wir Sie dann zu zwei persönlichen Experimenten einladen.  Während dieser Sitzungen werden Sie aufgefordert, eine kognitive Aufgabe am Computer zu lösen, während Ihre Augenbewegungen aufgezeichnet werden. Konkret bitten wir Sie, sich eine Reihe von visuellen Orientierungen über eine kurze Zeitspanne zu merken, sie mental zu drehen und sie uns dann zurückzumelden. Beide Sitzungen finden im Eye-Tracking-Labor des Max-Planck-Instituts für Empirische Ästhetik statt und dauern jeweils maximal 3 Stunden (mit Pausen). Sie erhalten eine Aufwandsentschädigung von 35 Euro/Sitzung, insgesamt 70 Euro am Ende der beiden Sitzungen.

Teilnahmevoraussetzungen

Wenn Sie zwischen 18 und 50 Jahren alt sind und es Ihnen leicht fällt, Objekte gedanklich zu drehen und sich über einen längeren Zeitraum zu konzentrieren, dann wären Sie die ideale Versuchsperson.

Helfen Sie uns und und erhalten Sie Einblick in aktuelle neurowissenschaftliche Grundlagenforschung!


Interessiert? Hier geht es zur Terminbuchung: https://study.ae.mpg.de/register/memories.

Bei Rückfragen stehen wir Ihnen unterchrome.prj@ae.mpg.de zur Verfügung.


 

Wir freuen uns auf Sie!

Sie möchten regelmäßig über unsere Studien informiert werden?

Die Registrierung für unseren Bewerberpool dauert nur wenige Minuten.
Hier geht's zum Formular.