31. Mai 2022

Rhythm in the Noise: Can You Synchronize?

Rhythm in the Noise

Wie verarbeitet das Gehirn zeitliche Abläufe bei verschiedenen auditiven Reizen? Diese Frage interessiert uns bei unserer Studie „Rhythm in the Noise: Can You Synchronize?“ am Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik. In dieser Studie zur Klangverarbeitung untersuchen wir die zeitliche Koordinierung beim Hören.

Es werden Ihnen verschiedene akustische Reize (Geräuschfolgen, reine Töne oder Sprache) präsentiert. Alle Reize enthalten einen bestimmten Rhythmus und Ihre Aufgabe ist es, den Rhythmus in diesen Signalen zu erkennen und sich mit verschiedenen Arten von Fingerbewegungen darauf zu synchronisieren. Wollen Sie die Herausforderung annehmen?

Die Studie wird etwa 1,5 Stunden dauern und Sie erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung von 21 Euro.

Teilnahmevoraussetzungen:

  • Zwischen 18 und 30 Jahre alt
  • Deutsch als Muttersprache (Spracherwerb vor dem 3. Lebensjahr)
  • Sie verstehen einfache Anweisungen auf Englisch
  • Intaktes Hörvermögen
  • Rechtshändigkeit
  • Keine vorbekannten neurologischen oder psychiatrischen Erkrankungen

Wenn Sie an der Studie teilnehmen möchten oder noch Fragen haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an: speechintel.prj@ae.mpg.de


Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Sie möchten regelmäßig über unsere Studien informiert werden?

Die Registrierung für unseren Bewerberpool dauert nur wenige Minuten.
Hier geht's zum Formular.