09. Juni 2022

(Un)geliebte Musik

Musik hat das Potenzial, starke Gefühle in uns wachzurufen. In dieser neuen musikpsychologischen Studie hören Sie Ihre persönliche Lieblingsmusik und Musik, die Sie sehr stark ablehnen. Wir messen währenddessen Ihre physiologische Reaktionen und befragen Sie zu Ihrem Erleben.

Wir wollen die Reaktionen auf stark gemochte und stark abgelehnte Musik vergleichen. Dazu werden wir die Atem- und Herzfrequenz, den Hautleitwert sowie die Aktivierung der Gesichtsmuskulatur messen. Sie werden zunächst einen kurzen online Fragebogen ausfüllen, in dem Sie uns sechs Musiktitel nennen:

  • drei Musiktitel, die Sie sehr mögen, und
  • drei Titel, die Sie überhaupt nicht mögen.

Bitte nennen Sie uns Titel und Interpreten oder auch zusätzlich einen Link (youtube, spotify etc.), damit wir genau wissen, welche Musik Sie meinen. Sie können uns spezifische Lieder auch als Audiodatei per E-mail senden. Wir bitten Sie das dann direkt im Anschluss an das Ausfüllen des Fragebogens zu tun an favdis.prj@ae.mpg.de.

Die Studie wird ca. 75 Minuten dauern und es wird eine Aufwandsentschädigung von 20 € gezahlt.


Zur Anmeldung klicken Sie bitte auf diesen Link.


Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Sie möchten regelmäßig über unsere Studien informiert werden?

Die Registrierung für unseren Bewerberpool dauert nur wenige Minuten.
Hier geht's zum Formular.